Lasten anheben mit Hebebänder

Wenn man mit einem Kran oder mit einem Gabelstapler eine Last anheben möchte, so braucht man hier in der Regel entsprechende Hebebänder dafür. Denn schließlich muss man die Last entsprechend vorbereiten, damit man diese auch anheben kann. Gerade mit den Bändern ist das eine relativ einfache Sache, doch man muss hierbei auch aufpassen. Wie man im nachfolgenden Artikel erfahren kann.

Das sind Hebebänder

Hebebänder werden auf der Grundlage einer Norm, nämlich der PN -EN 1492-1 aus Polyester hergestellt. An ihren Enden befindet sich bei einem Hebeband entsprechende Schlaufen. Diese Schlaufen erleichtern später das Einhängen der Last, zum Beispiel bei einem Kran. Aufgrund der Verarbeitung, ist ein Hebeband sehr robust. So kann man ein Hebeband in Temperaturbereichen von bis zu 100 Grad einsetzen, ohne das es hier zu einer Beschädigung kommt.

Unterschiede bei Hebebänder

Schaut man sich die Bänder im Handel an, so wird man hier Unterschiede ausmachen können. So zum Beispiel bei der Optik, nämlich das sie in unterschiedlichen Farben angeboten werden. Diese unterschiedlichen Farben sind nicht willkürlich gewählt, sondern haben gerade beim Anheben von Lasten, eine sehr wichtige Bedeutung. Denn mit den Hebebändern kann man nicht einfach jede Last anheben. Maßgebend ist hier nämlich, dass mit der Last verbundene Gewicht. Nicht jedes Band kann auch jede Last heben. So gibt es die Bänder mit unterschiedlichen Tragkraft-Eigenschaften. Nämlich mit einer Tonne, mit zwei Tonnen, mit drei Tonnen, mit vier Tonnen, mit fünf Tonnen und mehr. Welches Hebeband sich hier eignet, ist damit immer von der Last abhängig, die man heben möchte. Je nach Tragkraft unterscheiden sich die Hebebänder aber auch in der Breite, angefangen von 40 mm bis 70 mm. Sowie auch in der Länge, hier hat man die Wahl zwischen 1.5 bis 6 m. Auch hier bei der Auswahl der Länge von einem Hebeband muss man natürlich immer berücksichtigen, was für eine Last man heben möchte.

Kauf von Hebebänder

Durch die Unterschiede die es bei der Tragfähigkeit und den Längen bei Hebebändern gibt, ergeben sich auch Preisunterschiede. Möchte man sich hier vor dem Kauf eine Übersicht verschaffen, ist das kein Problem. Gerade über das Internet, kann man schnell sich einen Eindruck zu den Angeboten verschaffen. Durch eine solche Angebotsübersicht kann man dann auch leicht die technischen Unterschiede erkennen. Aber auch die Preisunterschiede zwischen den Modellen und den Herstellern. Eine solche Übersicht im Internet hat den großen Vorteil, dass man dadurch auch automatisch vergleichen kann. Da man alle wesentlichen Daten auf einen Blick hat. So kann man letztlich die Hebebänder von Hebetechnik-experte.de kaufen, die man auch tatsächlich benötigt. Und je nach Auswahl kann man hier von vielleicht vorhandenen Preisunterschieden noch profitieren.