Entscheidung rückgängig machen: Tattooentfernung Essen 

tattooentfernung_essen

Früher fanden viele Menschen Herzchen, Arschgeweih oder Engelsflügel sehr schön. Im Laufe der Zeit allerdings kann sich ein Tattoo auch zu einer Peinlichkeit entwickeln und dann wird oft nach der fachgerechten Tattooentfernung Essen gesucht. Noch zu früheren Zeiten handelte es sich um Schmuck von Gangs, Matrosen und Häftlingen. In der heutigen Zeit gibt es ein Tattoo bei mehr als zehn Prozent der Bevölkerung.

Was ist für die Tattooentfernung Essen zu beachten?

Ein Tattoo wird von vielen Menschen im Alter von 16 bis 20 Jahren gestochen. Wer sich ein Tattoo stechen lässt, denkt vermutlich weniger daran, dass dieses im Laufe der Zeit nicht mehr gefallen könnte. Wird der Name einer geliebten Person tätowiert und die Menschen trennen sich, ist der Name des Ex nicht mehr sehr schön zu lesen. Die Tattooentfernung Essen gibt es nicht nur bei Ärzten, sondern auch bei Kosmetikinstituten und in Tattoo-Studios.

Zu beachten ist natürlich, dass die Behandlung nicht unbedingt unkompliziert ist und deshalb spielt Erfahrung eine wichtige Rolle. Unter Haut sind die Farbpartikel der Tattoos sogar bis zu 4 Millimeter und deshalb muss dort auch entsprechend die Behandlung erfolgen. Noch zu früherer Zeit wurden die Tattoos abgetragen oder abgeschliffen und durch einen chirurgischen Eingriff wurden die kleinen Tätowierungen entfernt. Allerdings sind bei der Methode oftmals bei der Tattooentfernung Essen dann Narben entstanden. Von den Eingriffen mit Blitzlampen oder Milchsäure ist generell abzuraten, denn oft führen die Methoden zu Narben und starken Entzündungen.

Die Tattooentfernung Essen mit dem Laser

Für die Tattooentfernung Essen konnten sich in der Zwischenzeit die Laserbehandlungen durchsetzen. Über einen Laserstrahl werden bei dem Verfahren dann die Pigmente erwärmt und auch zersprengt. Über die Lymphe funktioniert dann im Anschluss der Abtransport. Bei der Tattooentfernung Essen sind die Schmerzen etwa zu vergleichen mit den Schmerzen bei der Tätowierung. Gemildert werden können die Schmerzen durch kalte Luft oder eine Betäubungscreme.

Es entstehen Schürfwunden, welche immer desinfiziert und auch vor Licht geschützt werden sollten. Für die Tattooentfernung Essen sind je nach Fläche und Farbe zwischen 6 und 10 Behandlungen nötig. Nach jedem Eingriff muss sich die Haut natürlich erholen und deswegen liegen auch 4 bis 6 Wochen zwischen einzelnen Sitzungen. Für die Tattoo-Entfernung ist die Laserbehandlung die verbreitetste und schonendste Methode. Die Wirkung ist dabei sogar gut bis sehr gut. Im Vergleich zu hellen Farben sind die dunklen Farben jedoch generell besser zu entfernen. Die Kosten für die Tattooentfernung Essen müssen selbst getragen werden, denn es handelt sich nicht um eine Krankheit. Bei allen Körperregionen können dafür Tattoos entfernt werden.