Ein Treppenlift für den Rollstuhl

Wie die Bezeichnung Treppenlift für Rollstuhl bereits sagt, geht es darum, dass Treppen komfortabel und sicher überwunden werden. Der Treppenlift für Rollstuhl sorgt dafür, dass jede Treppe auch mit Rollstuhl überwunden wird und dafür wurde er speziell konstruiert. Im Vergleich zu einem Senkrechtlift oder Hublift kann ein Plattformlift ohne Probleme dem Verlauf der Treppe folgen. Bei den Treppenstufen und dem Geländer werden die Schienensysteme befestigt und wie der klassische Sitzliftkann der Treppenlift für Rollstuhl dann an der Schiene entlang fahren. 

Was ist für den Treppenlift für Rollstuhl zu beachten?

Treppenlift für RollstuhlDer Treppenlift fährt nach unten oder oben. Die barrierefreie Mobilität gibt es ohne Probleme in dem Außenbereich oder Innenbereich. Meist handelt es sich um einen Plattformlift, der über eine solide Plattform verfügt. Eine Auffahrrampe ist integriert und hier können die Rollstuhlfahrer ohne Probleme fahren. Abhängig von dem Modell kann der Treppenlift für Rollstuhl oft auch von einigen Seiten angefahren oder auch verlassen werden. Nach dem Befahren können die Rampen dann automatisch angeklappt werden und damit rollt ein Rollstuhl auch nicht zurück. Damit ein Rollstuhl bei dem Treppenlift für Rollstuhl auch nicht versehentlich abrutscht, gibt es zudem noch Sicherheitsbügel. Die Sicherheit spielt somit auch eine wichtige Rolle, wenn die Mobilität erhöht wird. Wird so ein Hilfsmittel installiert, dann verläuft dieses entlang der Treppe und nicht wie bei dem Aufzug in einem Schacht.

Wichtige Informationen zu dem Treppenlift für Rollstuhl

Viele Menschen haben Einschränkungen oder Behinderungen, wodurch die Lebensqualität und Mobilität eingeschränkt ist. Der Treppenlift für Rollstuhlfahrer ist eine Sitzmöglichkeit, die elektrisch angetrieben wird. Bequem können Menschen so über mehrere Etagen oder Treppen transportiert werden. Die Art von dem Treppenaufgang spielt keine Rolle und die Montage bei dem Treppenlift für Rollstuhl kann innen oder außen erfolgen. Geht es um diagonale oder vertikale Erhöhungen oder Treppenstufen, eignet sich der Plattformlift oder Hublift. Bei einem Sitzlift handelt es sich um einen typischen Treppenlift, der in sitzender Position genutzt wird. Mit Hilfe von einer Fernbedienung oder Steuerelektronik kann der Fahrer die Fahrt bei dem Treppenlift Rollstuhl sehr individuell steuern. Der Treppenlift für Rollstuhl kann oft ein Hublift oder ein Plattformlift sein.

Solche Modelle gibt es zum Beispiel bei: Triumph-Treppenlifte

Der Plattformlift kommt eher innen vor und der Hublift eher außen. Der Treppenlift für die Rollstuhlfahrer ist auf die Bedürfnisse der Rollstuhlfahrer speziell abgestimmt. Der Rollstuhl ist immer gegen Wegrollen gesichert, damit das Verletzungsrisiko verringert wird. Den nötigen Halt erhalten die Fahrer auch noch durch die zusätzlichen Schutzbügel. Wer die Preise für den Treppenlift für Rollstuhl wissen möchte, sollte bauliche Wohnsituation, Ausstattungskomfort und gewünschtes Modell beachten.