Vom Allergie Check Up bis zur Darmkrebsvorsorge – So sieht ein Vorsorge Check aus

Vom Allergie Check Up bis zur Darmkrebsvorsorge – So sieht ein Vorsorge Check aus

Vielen schweren Krankheiten kann man vorbeugen, wenn man die Möglichkeiten der Vorsorge in Anspruch nimmt. Vorsorge bedeutet hierbei, dass Untersuchungen angeboten werden, die zum Gegenstand haben, ob man erkrankt ist oder ob die Gefahr einer Erkrankung besteht. Untersuchungen im Rahmen der Vorsorge gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, wie man nachfolgend erfahren kann.

Arzt

Krankheiten vorbeugen

Krankheiten vorbeugen oder sie zumindest frühzeitig zu entdecken, dieses Ziel wird mit Vorsorge-Untersuchungen verfolgt. Vorsorge-Untersuchungen gibt es sowohl bei Kindern und Jugendliche mit den sogenannten U-Untersuchungen, aber auch für erwachsene Menschen. Die Besonderheit bei den Vorsorgeuntersuchungen ist hierbei, dass diese Untersuchungen von der jeweiligen Krankenkasse übernommen werden. Wann und welche Vorsorgeuntersuchung, wie zum Beispiel eine Darmspiegelung Nürnberg oder bei einem Kardiologe Nürnberg man machen kann, hängt im Wesentlichen vom Alter ab. Zwischen dem 18 und dem 35. Lebensjahr können Männer und Frauen zum Beispiel einmalig einen Check-up bei einem Arzt durchführen. Ab dem 35. Lebensjahr können Männer und Frauen allen drei Jahre eine Früherkennung zu Erkrankungen von Nieren-, Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Diabetes durchführen. Die Untersuchungen erfolgen in der Regel beim Hausarzt oder bei einem Facharzt. Ein Kardiologe Nürnberg, wie von Preventive Care Center, kann gerade dann notwendig sein, wenn es um Herz- und Kreislauferkrankungen geht. Neben solchen Untersuchungen werden von den Krankenkassen aber auch Impfungen übernommen. So zum Beispiel ab dem 60. Lebensjahr die einmalige Impfung gegen Pneumokokken oder die jährliche Grippeimpfung.

Unterschiede bei Mann und Frau

Im Zusammenhang mit den Vorsorgeuntersuchungen muss man wissen und beachten, dass diese sich je nach Mann und Frau auch unterscheiden können. So gibt es gerade für Frauen spezielle Untersuchungsangebote wie für die Brust und für den Mann, eine Früherkennung von Darmkrebs. Männer ab 50 Jahren können alle zehn Jahren eine Darmspiegelung Nürnberg durchführen lassen. Zudem ist ab dem 50. Lebensjahr auch ein jährlicher Test auf verborgenes Blut im Stuhl möglich. Gerade da das Angebot der Vorsorgeuntersuchungen sehr groß ist, sollte man sich hier bei seiner Krankenkasse informieren, was für Möglichkeiten es hier gibt und ab wann man sie in Anspruch nehmen kann. Auch weil es hier je nach Krankenkasse beim Angebot der Vorsorgeuntersuchungen durchaus auch Unterschiede gibt und diese nicht einheitlich sind. Grundsätzlich muss man aber beachten, dass es sich um freiwillige Angebote handelt, die man hier in Anspruch nehmen kann. Natürlich kann man jederzeit auch unabhängig von der Krankenkasse, Vorsorgeuntersuchungen durchführen lassen. In einem solchen Fall muss man dann aber beachten, dass man die Kosten wie für eine Darmspiegelung Nürnberg selbst tragen muss.